· 

Den Haushalt organisieren

Es gibt Aufgaben, die regelmäßig anfallen. Manche täglich, manche in größeren Abständen. Aber Fakt ist, sie wiederholen sich und kosten jedes Mal etwas Zeit. 


Ein Beispiel sind Dinge im Haushalt. Durch eine gute Organisation der anfallenden Aufgaben, kannst du Zeit und Energie sparen. Plus, du hast die Dinge aus dem Kopf und die Socherheit, dass alles erledigt wird.


Wenn du dich im Haushalt besser strukturieren möchtest, ist es zunächst sinnvoll zu wissen, was überhaupt zu tun ist. Dann wiederum kannst du schauen, was vereinfacht oder zusammengefasst werden kann.

Beispielsweise fallen Aufgaben täglich, ein oder mehrmals die Woche und monatlich an. 

Wenn du dich mal hinsetzt und diese auflistest, hast du schon mal eine Übersicht, wofür du Zeit einplanen musst. 

Im zweiten Schritt solltest du nicht vergessen, dass andere Mitglieder des Haushaltes- sofern da- auch mit Aufgaben betraut werden können. Notfalls müssen sie angelernt werden.😉 


Aber zurück zur Liste. Sobald du die Aufgaben alle vor dir hast, schaue,


1. ob es bestimmte Tageszeiten gibt, in denen du diese am besten erledigen kannst:

Hast du beispielsweise mittags Zeit, Wäsche aufzuhängen, morgens aber Zeitdruck, kannst du deine Waschmaschine bereits am Abend vorher mit „Starvorwahl“ einstellen, sodass die Wäsche mittags passend fertig ist. 


2. ob es bestimmte Tage gibt, an denen du die Aufgaben am besten erledigen kannst:
Bei mir ist es Sonntag Abend, an dem ich den Menüplan samt Einkaufsliste mache. Wenn du am Sonntag immer „Tatort“ guckst, bietet sich ein anderer Abend vielleicht mehr an. 


3. ob du Aufgaben zusammenfassen kannst, um Wege zu sparen:
Wenn du etwas aus der Stadt brauchst, aber nicht unbedingt sofort, schreibe es auf eine Liste. Fällt dir oder jemandem im Haushalt noch etwas ein, kommt es dazu. Sobald mehrere Sachen drauf stehen, kannst du sie in einem Rutsch erledigen, statt mehrmals zu fahren. 


4. ob du Dinge vorbereiten kannst, um Zeit zu sparen: 

Egal ob den Hefeteig für den nächsten Morgen am Vorabend in den Kühlschrank zum gehen lassen stellen, Gemüse zum Kochen vorschneiden, Tasche für den nächsten Tag packen oder die Einkaufsliste sortieren. Dinge vorzubereiten, wenn du mehr Zeit hast, vermindert späteren Stress.


Probier es mal aus. Mir haben diese kleinen Verbesserungen den Alltag erheblich vereinfacht.